Kontakt
Historie - Zahnarzt in Mönchengladbach

Historie

Qualität mit Tradition: Unsere Praxis ist eingebunden in eine mehr als 100-jährige Familiengeschichte. Diese Geschichte ist es, die uns zu der Praxis gemacht hat, die wir heute sind.

Historie - Zahnarzt in Mönchengladbach

Alles begann 1895. In diesem Jahr eröffnete Richard Vetterlein eine Zahnarztpraxis in Leipzig. Damit legte er den Grundstein für eine familiäre Tradition. So gab er seine Faszination für die Zahnmedizin an seinen Sohn Dr. Max Vetterlein weiter, der im Jahr 1920 die Leipziger Praxis übernahm. Ihm folgte Dr. Siegfried Vetterlein, der zwar nicht der Stadt, doch aber dem Beruf treu blieb. 1959 eröffnete er seine eigene Praxis in Mönchengladbach – in eben den Räumlichkeiten, in denen auch Dr. Jörg Vetterlein sich entschied, sein Leben der Zahnmedizin zu widmen, genau wie sein Urgroßvater, sein Großvater und sein Vater es vor ihm getan hatten. Nach dem Studium gründete er 1991 gemeinsam mit seinem Vater die Praxis in der Eickener Straße.

Heute, mehr als 100 Jahre nach dem ersten familiären Kontakt zur Zahnmedizin, ist der Beruf des Zahnarztes in der Familie Vetterlein längst zur Berufung geworden. Umso mehr freut es uns, dass auch Dr. Vetterleins Töchter die familiäre Tradition weiterführen. Nach ihrem Studium an der Charité Universitätsmedizin Berlin, arbeitet Julia Vetterlein als Zahnärztin in der Zahnvilla Wassenberg. Auch Paula Vetterlein befindet sich im Studium der Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke. Die Familientradition setzt sich fort – auch in der fünften Generation.

Was uns wichtig ist: Erfahren Sie mehr über unsere Praxisphilosophie.